Permakultur

Vom Apfelhof zur Permakultur: Hof des Wandels

Lisa, Jakob, Hanspeter und Martina haben ihren typisch südtirolerischen Apfelhof in einen Heilkräuter- und Permakultur-Hof nach dem Market-Garden-Prinzip verwandelt. Aber der Wandel hört nicht auf. Es ist ein Hof des Wandels.

Mehr Infos über uns: https://nowa.vision
Mehr infos zum Hof des Wandels: https://www.hofdeswandels.com

AUTarcaMatricultura - Permakultur im Zeitalter konvergierender Krisen - La Palma - Kanaren - Spanien

Permakultur-Schaffende berichten aus ihrem Alltag:

  • Biokohle - Terra Preta
  • Wurmfarm - Flüssigdünger
  • 100% Energieautonomie
  • Ziegen, Hühner, Enten und Pfauen
  • Immunstarke gesunde Bienen - behandlungsfreie Imkerei
  • Die Natur kapieren und kopieren
  • Wasser ist Leben - Teichbau - Wasserpflanzen - Wasserrecycling
  • Öffentlichkeitsarbeit - Permakultur-Kurse
  • Original Wetterarbeit nach Wilhelm Reich - Himmelsakupunktur
  • Biodynamische Präparate - Erdheilung *s Friedvolle Völker studieren und imitieren - matriarchale Werte

AUTarcaMatricultura - Autonome Akademie für Permakultur Schule für gelebten ganzheitlichen Wandel

Barbara u. Erich Graf: AUTarca Matricultura – eine lebensfreundliche Alterna-„Tiefe“

Dieses Interview mit den Permakluturisten Barbara und Erich Graf über ihre Arbeit und Angebote auf deren Finca Autarca auf der kanarischen Insel La Palma führte Wolfram Umlauf von Jetzt-TV im März 2015 (Jetzt-TV, Barbara u. Erich, Interview01).
Aut-Arca als ein Ort, an dem jegliches Leben zur Blüte kommen kann; über die Entstehung, den Aufbau und die Entwicklung von Autarca; Renaturierung und Wasserenergetisierung nach Victor Schauberger; Aufbau eines Ökosystems zu einem in sich schwingenden Gesamtorganismus; jeder Ort ist ein Kraftort, aber an vielen Orten hat die Erde diese Kraft verloren; kranken Orten wieder neues Leben einhauchen; über die Ausbreitung der Wüsten weltweit; offene hoch biodiverse Waldsysteme; Einbettung in die Natur und von ihr getragen sein; die meisten Naturkatastrophen sind menschengemacht; Permakultur als Wissenschaft der geschlossenen Kreisläufe; die drei Grundprinzipien der Permakultur; so leben, dass kein Müll entsteht; integrieren statt separieren; menschengemachte „Plagen“ (z.B. Ratten) nicht bekämpfen, sondern integrieren; Distanz gewinnen zum zerstörerischen patriarchalen Prinzip; wenn die Natur, die Mutter Erde gesund ist, wird sie uns in üppigster Fülle mit allem versorgen, was wir benötigen; die Natur kann unser größter Lehrmeister sein; die innere Saat im Äußeren umsetzen, den Idealen treu bleiben; Festlegung von negativen Strukturen passiert schon im Kindesalter; optimale Kindererziehung am Beispiel matriarchalischer Kulturen; Beobachten und das Kind nicht dominieren, dem Kind eine Palette von biodiversen Möglichkeiten anbieten; frei im Dienst von Mutter Erde leben; der Mensch kommt zunächst als liebevolles Wesen auf die Welt; auf unsere Kinder hören und uns in die Natur einfühlen; über die Begriffe Patriarchat und das Matriarchat und deren Bedeutung; das Patriarchat ist eine Herrschaftsgesellschaft mit hierarchischen Strukturen; eine matriarchale Gesellschaft ist eine Ausgleichsgesellschaft; Kenntnisse aus der Matriarchatsforschung in die Permakultur integrieren – MatriCultura; Schritt für Schritt aus dem zerstörerischen patriarchalem System aussteigen; auch für Männer ist die matriarchale Kultur ein großer Gewinn; die Orgonenergie als schwingendes und vibrierendes Feld und die Arbeit damit; Orgon-Akkumulatoren; Himmels-Akkupunktur; die Atmosphäre wieder beleben; über die Öffentlichkeitsarbeit von Aut-Arca; Projektführungen; Permakultur Designkurs; Vorträge.

https://youtu.be/X8XrlwgZBPY

Permakultur in der Schweiz / Besuch auf dem Auenhof

Ein Besuch bei Trix und Marcus auf dem Permakultur Lern- und Demonstrationshof Auenhof

Permakultur ist machbar / Teil 1 bei Bernhard Gruber und seinem 30 Jahre alten Waldgarten
Permakultur Projekt nach 10 Jahren - Jonas Gampe

Jonas Gampe, Autor des Buches "Permakultur im Hausgarten", führt uns durch die nun schon zehnjährige Anlage in Bischbrunn, den Permakultur-Park. Dabei ist zum einen der aktuelle Stand des Grundstückes und der verschiedensten Pflanzen gut zu sehen, es werden aber auch umfassend viele Gedanken der Permakultur erklärt und gezeigt. Lehnt euch zurück, genießt das sonnige Wetter im Video und lasst euch inspirieren :-)

Permakultur im Emmental – Leben in Einklang mit der Natur

«Permakultur ist die Vision einer Gesellschaft, die mit der Natur in Einklang lebt», sagt Toni Küchler. Durch die Katastrophe von Tschernobyl begriff Toni schon als Bub: Der Mensch ist rücksichtslos zur Natur. Insektensterben, pestizidverseuchte Böden, dahinschmelzende Gletscher und vermüllte Weltmeere – die Zukunft der Erde scheint düster. Anstatt daran zu verzweifeln packt Toni Küchler handfest an. Mit seiner Familie lebt er in einer Kommune im Emmental die Idee einer anderen Gesellschaft, die mit der Natur in Einklang lebt

Wir sind auf 1000 Metern über Meer, oberhalb von Trubschachen im Emmental. Hier oben auf dem Balmeggberg leben Toni und seine Frau Simone mit ihren beiden Kindern und einer Gemeinschaft von Menschen, die versucht, sich selbst zu versorgen. «Ich lebe gerne so, weil ich weiss, woher mein Strom kommt, mein Wasser und mein Essen», sagt Toni. «Wir wollen möglichst von dem leben können, was vor der Haustüre ist.»

«Trage Sorge für die Erde, für die Menschen und teile fair», das sind die Kernanliegen der Permakultur. Wie und wo das umgesetzt wird, bleibe jeder und jedem selbst überlassen. Toni Küchler und die Balmeggbergler sind seit über zehn Jahren dran, im Oberen Emmental damit zu wirken. Zusammen mit anderen hat Toni eine «Solargenossenschaft» gegründet, das Projekt Truber Holz kam zustande und der jüngste Streich ist der Bau einer Wohnsiedlung mitten im Dorf Trubschachen. Nach den Grundsätzen der Permakultur sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit rund zehn Wohnungen entstehen.

Reporterin Kathrin Winzenried hat Toni Küchler und die Balmeggbergler auf ihrem Hof im Emmental besucht. Obwohl die Balmeggbergler ihren Traum von Selbstversorgung und nachhaltigem Leben in der Abgeschiedenheit verwirklichen, wollen sie sich keinesfalls abschotten. Tonis Frau, Simone Küchler-Pey, formuliert es so: «Wir sind nicht Aussteiger, sondern Einsteiger. Wir wollen einsteigen ins Leben.»

Websites:
http://www.matricultura.org
https://www.permakultur-auenhof.ch/
https://visio-permacultura.ch/
http://www.perma-norikum.net/
http://www.waldgarteninstitut.at/
https://www.diewaldgeister.de/
https://www.permakultur-gaertnerei.de/
http://www.berndsenf.de/pdf/emotion7HimmelsAkupunktur.pdf

Books:
https://www.kunstmann.de/buch/erwinwagenhofer-butbeautiful-9783956143229/t-0/