Corona - Es ist nur eine Maske

Meinungen


"Ich brauche niemanden zum spielen, ich habe mich an die Einsamkeit gewohnt." - fünfjähriges Mädchen über Ihren Alltag in der Pandemie

Für Ungeimpfte wird es wohl unbequemer.... Die Länder suchen Wege, um die Zögerlichen zu überzeugen.

Rostocks OB Madsen: „Alltag für Ungeimpfte muss unangenehmer sein“ Er erwartet neue Probleme, falls es nicht gelingt, mehr Menschen zu einer Corona-Impfung zu bewegen.

Ethikrat-Mitglied fordert Impfpflicht für Lehrkräfte und Kita-Personal

„Sich nicht impfen zu lassen, ist rücksichtslos und unsozial

Schützt uns die Demokratie? Die hohen Corona-Zahlen im Westen lassen fragen, ob offene Gesellschaften weniger gut auf globale Bedrohungen reagieren können als autoritäre Systeme. Eine Debatte ist fällig, ...

Corona Leugner - Strafen analog zur Leugnung des Holocaust "Die gefährlichen Behauptungen dieser Aktivisten, die mit ihren wirren Verschwörungstheorien Millionen Menschen erreichen, müssen strafrechtliche Konsequenzen haben"

"Keiner darf jetzt glauben: Zweimal gepiekst und das war‘s jetzt – das wird Alltag der nächsten Jahre werden." – Markus Söder

Und die Impfverweigerer? Die dem Staat, den Impfstoffen, den Virologen nicht trauen? Die werden womöglich bei vielem nicht dabei sein dürfen. Zwei gute Freunde von mir lassen sich nicht impfen. Ihr gutes Recht. Aber im Herbst werde ich nicht solidarisch mit ihnen sein.

Was ist Euch wichtiger? Eigene #Kinder oder die #Ressourcen der Erde?

Gebärende: "Ich wurde wie eine Seuchenpatientin behandelt"

Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all' jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen

Bei Quarantäne Kinder „zwangsweise in einer geeigneten geschlossenen Einrichtung abgesondert werden“

Kommentar: Querdenker-Demo: Bleiben wir diesem Schwachsinn fern!

„Ungeimpfte sind Gefahr für die Allgemeinheit“ „Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren“ „Wer Ungeimpften Freiheiten zurückgibt, verspielt die Chance, alle Menschen mit der Impfung zu erreichen“

Das BKA führt in seiner Gefährdungseinschätzung nicht einen einzigen konkreten Fall rechter Gewalt auf Querdenken-Großdemonstrationen an. Sehr wohl beschreiben die Ermittler aber schwerwiegende Übergriffe der linken Szene auf Demo-Teilnehmer.

"Unsere Familie trägt jetzt auch daheim FFP2-Masken" Gemeinsame Abendessen mit der Tochter finden nicht mehr statt. Retten habe sie diese wollen, indem sie ihrer Tochter angeboten habe, ihr dabei mit Abstand und Maske Gesellschaft zu leisten, so die Mutter. "Meine Tochter isolierte sich darauf zum Essen aber lieber in ihrem Zimmer."


Quotes


“Warum sollte man mit Covidleugnern diskutieren? Ich rede ja auch nicht mit Holocaustleugnern." - Harald Welzer

„Wie viele Menschen müssen noch sterben, bevor du dich impfen lässt?“ - Michael Kretschmer, Ministerpräsident Sachsen

„Die Maske ist ein Instrument der Freiheit.“ – Markus Söder

Impfen = Freiheit“ (Lichtinstallation Düsseldorfer Fernsehturm)

“Je mehr geimpft sind, desto freier werden wir wieder sein.” (Merkel)

Impfen ist der Weg zur Freiheit.“ (Söder)

„Ohne Impfung keine Freiheit.“ (Söder)

Impfung schafft Freiheit.” (Söder)

Glauben Sie nur den offiziellen Mitteilungen.“ – Angela Merkel

„Diese Maßnahmen dürfen niemals hinterfragt werden.“ – Lothar H. Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts

„Die Unverletzbarkeit der Wohnung darf kein Argument für ausbleibende Kontrollen sein.“ – Karl Lauterbach

„Was wir jetzt brauchen ist für lange Zeit eine neue Normalität.“ – Olaf Scholz

„Ein Zurück zur alten Normalität wird es nicht geben.“ – Gert Scobel

„All diesen Spinnern und Corona-Kritikern sei gesagt: es wird keine Normalität mehr geben wie vorher.“ – Rainald Becker, ARD

„Viele von uns fragen sich, wann die Dinge zur Normalität zurückkehren. Die kurze Antwort ist: nie.“ – Klaus Schwab, Chairman des WEF und Thierry Malleret in: „The Great Reset“ (S. 25)

„Eine vorübergehende zwangsweise Absonderung in einem geschlossenen Krankenhaus ist gemäß Infektionsschutzgesetz ein wichtiges Mittel“ (Thomas Strobl, Innenminister Baden-Württemberg, Über Quarantäne-Verweigerer).

"I don't believe we have the evidence on any of the vaccines to be confident that it's going to prevent people from actually getting the infection and therefore being able to pass it on”, says WHO Chief Scientist Dr. Soumya – January 2021.

Medical science has made such tremendous progress that there is hardly a healthy human left. - Aldous Huxley


Strategie und was wir von Anfang an wussten


STRATEGIEPAPIER BUNDESINNENMINISTERIUM - WIE WIR COVID-19 UNTER KONTROLLE BEKOMMEN - APR 2020

"Wir müssen wegkommen von einer Kommunikation, die auf die Fallsterblichkeitsrate zentriert ist. ... Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden:

1) Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhausgebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls. Die Bilder aus Italien sind verstörend.

2) "Kinder werden kaum unter der Epidemie leiden": Falsch. Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern. Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.

3) Folgeschäden: Auch wenn wir bisher nur Berichte über einzelne Fälle haben, zeichnen sie doch ein alarmierendes Bild. Selbst anscheinend Geheilte nach einem milden Verlauf können anscheinend jederzeit Rückfälle erleben, die dann ganz plötzlich tödlich enden, ...

Ausserdem sollte auch historisch argumentiert werden, nach der mathematischen Formel:2019 = 1919 + 1929"


WORLD ECONOMIC FORUM – YUVAL HARARI

“Our intelligent design is going to be the new driving force of the evolution of life“

“We are no longer mysterious souls; we are now hackable animals”

“Those who fail in the struggle against irrelevance would constitute a new ‘useless’ class”

“The rise of digital dictatorships that will monitor everyone all the time”

“AI and biotechnology will give us god-like abilities to re-engineer life”

“In using our new divine powers of creation, we might make mistakes on a cosmic scale”


WORLD ECONOMIC FORUM – LOCKDOWN IS THE WORLD'S BIGGEST PSYCHOLOGICAL EXPERIMENT - AND WE WILL PAY THE PRICE - 09 APR 2020
  • With some 2.6 billion people around the world in some kind of lockdown, we are conducting arguably the largest psychological experiment ever;
  • This will result in a secondary epidemic of burnouts and stress-related absenteeism in the latter half of 2020;
  • Taking action now can mitigate the toxic effects of COVID-19 lockdowns.

Unfortunately, we already have a good idea of its results. In late February 2020, right before European countries mandated various forms of lockdowns, The Lancet published a review of 24 studies documenting the psychological impact of quarantine (the “restriction of movement of people who have potentially been exposed to a contagious disease”). The findings offer a glimpse of what is brewing in hundreds of millions of households around the world.


ÜBER 600 ÄRZTE WARNEN TRUMP: VERLÄNGERTER LOCKDOWN WIRD „MILLIONEN TODESOPFER“ FORDERN

Die Ärzte stellen in dem Schreiben fest: Seit der landesweiten Einführung der Corona-Maßnahmen seien die Telefonanrufe bei Selbstmord-Hotlines um 600 Prozent gestiegen. Der Verkauf von Spirituosen habe um 300 bis 600 Prozent zugenommen und auch die Zigarettenverkäufe hätten stark zugenommen.

„Die Millionen Opfer, die es wegen eines fortgesetzten Shutdowns geben wird, werden sich nicht in aller Öffentlichkeit zeigen. Man wird sie Alkoholismus, Obdachlosigkeit, Selbstmord, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen nennen“, schreiben die Mediziner. „Bei Jugendlichen wird man es finanzielle Instabilität, Arbeitslosigkeit, Verzweiflung, Drogenabhängigkeit, ungeplante Schwangerschaften, Armut und Missbrauch nennen.“


Global perspective of COVID-19 epidemiology for a full-cycle pandemic

Deren „katastrophale Wirkung“ auf die geistige Gesundheit sei ebenfalls gut dokumentiert. „Viele Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie können ernsthaft zur Destabilisierung beitragen. Hunderten Millionen drohen Hungersnöte und uferlose Arbeitslosigkeit

„Nach Abzug der epidemischen Effekte und jener der weniger restriktiven Maßnahmen, fanden wir keinen klaren positiven Effekt strenger Maßnahmen auf die Entwicklung der Fallzahlen in irgendeinem dieser Länder“. Anweisungen, zuhause zu bleiben oder die Schließung von Unternehmen brächten keinen zusätzlichen Nutzen.

So gab es im November in Wuhan – dem mutmaßlichen Ausgangsort der sogenannten Pandemie – eine wissenschaftliche Untersuchung unter 10 Millionen Menschen. Dabei stellte sich heraus: keine einzige Ansteckung war auf asymptomatische Testpositive zurückzuführen – was generelle Schließungen und Verbote ein weiteres Mal ad absurdum führt.


UNITED NATIONS - POLICY BRIEF: THE IMPACT OF COVID-19 ON CHILDREN - 15 APRIL 2020

Children are not the face of this pandemic. But they risk being among its biggest victims. While they have thankfully been largely spared from the direct health effects of COVID-19 - at least to date – the crisis is having a profound effect on their wellbeing. All children, of all ages, and in all countries, are being affected, in particular by the socio-economic impacts and, in some cases, by mitigation measures that may inadvertently do more harm than good. This is a universal crisis and, for some children, the impact will be lifelong.

Moreover, the harmful effects of this pandemic will not be distributed equally. They are expected to be most damaging for children in the poorest countries, and in the poorest neighbourhoods, and for those in already disadvantaged or vulnerable situations.


UNITED NATIONS

COVID [Lockdowns] pushes millions more children deeper into poverty, new study finds
The coronavirus pandemic has pushed an additional 150 million children into multidimensional poverty – deprived of education, health, housing, nutrition, sanitation or water – a new UN study has found.

"Die Welthungerhilfe warnt vor verheerenden Folgen der Corona-Pandemie für die ärmsten Menschen. Die Zahl der Hungernden drohe auf eine Milliarde Menschen anzusteigen.

Die Corona-Krise hat laut den Vereinten Nationen mehr als 250 Millionen Menschen an den Rand des Hungertodes gebracht."


CORONAKRISE: HILFSWERK WARNT VOR HUMANITÄRER KATASTROPHE FÜR KINDER

Durch die Pandemie brachen laut dem Hilfswerk ohnehin schwache Gesundheitssysteme zusammen, Kinder erlebten die Erkrankung ihrer Angehörigen oder wachsende Armut durch den Verlust von Fami­li­en­einkommen. Die Bildung von mehr als 300 Millionen Schülern sei von der Pandemie beeinträchtigt.


THE LONELINESS EPIDEMIC - BY DR. CAROLINE LEAF ON JANUARY 30, 2019

Isolation is no joke. Loneliness actually increases the risk for premature mortality among all ages, while one recent study indicates that social isolation and loneliness kill more people than obesity. Isolation is linked to a number of dysfunctional immune responses and increased blood pressure, which impact our overall wellbeing. In fact, researchers saw that people who were lonelier produced more inflammation-related proteins in response to stress than did people that were more socially connected, which are associated with numerous conditions including coronary heart disease, Type 2 diabetes, arthritis, and Alzheimer’s disease.
On the emotional side, humans need deep and meaningful relationships within which to develop their identity and to thrive in life. The absence of these relationships can often lead to suicide. We need to take loneliness very seriously, as every 40 seconds someone takes their life.


Bill Gates zwischen Schein und Sein

"Der Weltöffentlichkeit wird der Mythos verkauft, dass private Philanthropie viele Lösungen für die Probleme der Welt bereithält, während sie die Welt vielmehr in viele falsche Richtungen drängt. […] Die Untersuchung der BMGF-Programme zeigt, dass die Stiftung, deren Führungskräfte größtenteils bei US-amerikanischen Großkonzernen tätig sind, multinationale Konzern-Interessen unterstützt - zulasten der sozialen und ökonomischen Gerechtigkeit.

Die Strategie der Stiftung sieht vor, die Rolle multinationaler Unternehmen im Bereich der globalen Gesundheit und insbesondere in der Landwirtschaft zu stärken, obwohl genau diese Unternehmen maßgeblich für die Armut und Ungerechtigkeit verantwortlich sind, die ohnehin schon den Globalen Süden drangsalieren. […] Zudem ist die Stiftung der weltweit größte Investor bei der Erforschung genmanipulierter Nutzpflanzen." - Mark Curtis, "Global Justice Now", Leiter der Studie


Recht und Gesetz


Die Freiheit der Person, die Bewegungsfreiheit, das Recht auf Kommunikation. Die Demokratie lebt von der Überwindung der sozialen Distanz. Jetzt verordnen wir die soziale Distanz. Dies geschieht mit einer Rigorosität, die ich für gefährlich halte. Was wir brauchen, ist nicht noch mehr Härte beim Lockdown, sondern mehr Differenzierung. Das Recht auf Leben ist ein Hauptgrundrecht – natürlich.

Es ist ein Grundrecht, dass alte Menschen begleitet und geleitet werden. Es ist ein Grundrecht, dass sie nicht isoliert, allein und verlassen sterben müssen. Es gehört zur Menschenwürde, dass ihnen in den letzten Tagen und Stunden ein Angehöriger die Hand hält, wenn sie das wünschen. Das gehört zum Kern der Menschenwürde. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Das ist der erste und wichtigste Satz des Grundgesetzes.

Aber es ist eine Illusion, Krankheit und Schmerzen und Viren völlig entkommen zu können, sie völlig verschwinden lassen zu können. Es geht auch darum, sie ins Leben zu integrieren, ins persönliche und in das gesellschaftliche. Zu ihrer Bewältigung ist mehr notwendig, als sie mit Medikamenten und Impfungen zu bekämpfen.

Danach hat der Bundestag aber keine Mitsprachemöglichkeit mehr, was die einzelnen Maßnahmen betrifft. Eine Mitwirkung der Landesparlamente ist nicht vorgesehen.

Grundrechtseinschränkungen - Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite - Paragraph 28 und 36

"Verfassungswidrig und voller handwerklicher Fehler" Die GroKo will ihre Corona-Maßnahmen mit einer neuen Ermächtigungsgrundlage im IfSG rechtlich absichern. Im Eiltempo peitscht sie eine entsprechende Gesetzesänderung durch das Parlament. Verfassungsrechtler halten das für keine gute Idee.
...sprachlich strotze der neue § 28a IfSG nur so von Fehlern: Einige Regeln seien lückenhaft, missverständlich oder orthografisch fehlerhaft formuliert Die Vorschrift lasse keinerlei Abwägung der grundrechtlich betroffenen Interessen erkennen, sondern wolle offenbar einseitig das bisherige Vorgehen während der Corona-Epidemie legitimieren

Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt.

Bundestag: Temporär eingeführte Anti-Terror-Befugnisse gelten dauerhaft

Zum zweiten Mal wurden vor einigen Tagen Wohn- und Büroräume des Amtsrichters Christian Dettmar (58) aus Weimar durchsucht. Dieser hatte Anfang April entschieden, dass zwei Kinder an örtlichen Schulen keinen medizinischen Mund-Nasenschutz, also Masken, tragen müssen. Denn die Maskenpflicht für Minderjährige, so sein Beschluss, sei geeignet, das Kindeswohl zu gefährden

Ermittlungen gegen Ärzte aus der Rhön laufen

Eine Arztpraxis aus dem Raum Gersfeld hat möglicherweise falsche Atteste zur Befreiung von der Corona-Maskenpflicht ausgestellt.


Politik


Löbel kann Masken-Provisionen offenbar behalten

Löbel hatte für die Vermittlung von Schutzmasken nach eigenen Angaben eine Viertelmillion Euro Provision kassiert. Als die Geschäfte bekannt wurden, trat er von allen Ämtern zurück.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist in den vergangenen Tagen deutlich gefallen - und liegt nun unter dem politisch wichtigen Wert von 50.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist erneut sprunghaft angestiegen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Donnerstagmorgen lag sie bei 8,0 - am Vortag betrug der Wert 7,1 und davor 6,5. Beim jüngsten Tiefststand am 6. Juli waren es noch 4,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen.

Maskenpflicht im Juli auch bei Inzidenz 0

Die TESTPFLICHT in Schulen und Kitas (Personal) wird bei einer Inzidenz von unter 10 auf einen Test je Woche reduziert.


Impact on life


„Nun steht fest: Die Angst vor knappen Intensivkapazitäten oder der Triage war unbegründet. Und es steht weiter fest, dass das vielen Entscheidern während des gesamten Pandemieverlaufs bewusst gewesen sein muss.“

Corona-Stickeralbum wird Eintrittskarte für Schülerinnen und Schüler

Soldaten als Babysitter: In Schongau soll die Bundeswehr die Maskenpflicht bei Schülern kontrollieren

"Kein Platz mehr" Kinder-Psychiatrie in Wien schlägt Alarm - "Die Gründe für diese Phänomene seien vielfältig, aber auch eindeutig auf Schulschließungen und die soziale Isolation zurückzuführen."

Das Recht auf Bildung mit Kita- und Schulbesuch kann im Winter 2021/2022 nur mit einer rechtzeitigen COVID-19-Impfung gesichert werden. Ohne rechtzeitige Impfung, insbesondere auch für jüngere Kinder, führt ein erneuter Lockdown für diese Altersgruppe zu weiteren gravierenden negativen Folgen für die kindliche psychische Entwicklung.
Die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe erlangen Familien mit Kindern nur mit geimpften Kindern zurück.

Corona brachial auf null drücken zu wollen heißt, befristet eine Überwachung ähnlich wie in China einzuführen. Auch mildere Methoden aber brauchen die rechtliche Selbstverpflichtung, dass die Wiederherstellung der Grundrechte das einzige Ziel aller Maßnahmen ist.

Israel adopts law allowing names of unvaccinated to be shared

Großbritannien plant einen 'Normales-Leben-Pass' ("Normales-Leben-Pass" oder "Freiheitspass")
Wer sich regelmäßig testen lässt, kann ein Leben fast ohne Corona-Maßnahmen führen.

Live-Events nur für geimpfte Personen? - Blockchain macht Gesundheitspass möglich

Corona-Quarantäne: Strobl will Verweigerer in Klinik einweisen

Bei Quarantäne: Kindern droht Trennung von ihren Eltern

Stadt Bielefeld erwägt, Bürger mit Drohnen zu überwachen

Funk-Chips sollen Saar-Schüler zum Abstandhalten mahnen

Roboter kontrolliert Maskenpflicht

Tirol: Umgebaute Schneekanonen versprühen Desinfektionsmittel

Bundesregierung zieht Abschaffung des Heilpraktiker-Berufs in Betracht

Das, was im Moment gemacht wird, ist eine Triage auf einer anderen Ebene. Wir retten Leben auf Kosten derjenigen, die nicht ins Krankenhaus gekommen sind, keine Operation hatten, einen Herzinfarkt erleiden. Auf Kosten derjenigen, deren Krebserkrankungen nicht erkannt werden, auf Kosten von misshandelten Kindern und derjenigen, die Suizid begehen. Der Staat hat aber nicht das Recht, Bürger zu schädigen. Er darf nicht entscheiden, welches Leben schützenswert ist und welches nicht.

«Wenn einige ‹Donald Duck› und eine Phantasienummer auf die Zettel in Restaurants schreiben, und kein Mensch kontrolliert das, kann es nicht funktionieren.» Wer seine Personalien nicht angeben wolle, müsse ja auch nicht ins Restaurant gehen. Das bedeute noch lange nicht, dass man überwacht werde.

Gesundheitsinformationen: Spahn startet Kooperation mit Google

Erste Projekte mit Medizindaten hat Google bereits begonnen: So gewährt Ascension, der größte gemeinnützige Krankenhausbetreiber in den USA mit 2.600 medizinischen Einrichtungen, Google Zugriff auf Millionen von Patientendaten: von Laborergebnissen bis hin zu Namen und Geburtsdatum.

Massenstudie mit 47 Milliarden Daten
Google behauptet: Wir wissen genau, wer das Krankenhaus nicht lebend verlassen wird

80 Prozent der immunisierten Heimbewohner bleiben isoliert - Für Pflegeheim-Bewohner bleibt es auch dann bei Besuchsbeschränkungen, wenn sie doppelt geimpft sind. Teilweise wurden Schutzmaßnahmen sogar noch verschärft.

Bayern will Corona-Regeln in Wohnungen durchsetzen

Angst vor Corona-Mutationen: Dänemark lässt Millionen Nerze töten - Mit Sars-CoV-2 infizierte Nerze sind wohl keine Gefahr für den Menschen

„Herdenimmunität ohne Impfen von Kindern nicht möglich“

The irony in such language is that children are safe at school already. The Centers for Disease Control and Prevention (CDC) states that of the first 68,998 U.S. deaths from COVID-19, only 12 have been in children under age 14 — less than 0.02 percent. Nor is coronavirus killing teenagers. At last count, the fatality total among children under 18 without an underlying condition is one; only ten of the 16,469 confirmed coronavirus deaths in New York City were among those under the age of 18. That’s similar to the fatality rate for those under 20 in France, estimated at 0.001 percent, and in Spain.

Canadian rules also require that travelers coming into Canada use ArriveCAN - an app released by the Canadian government last July - to submit their travel and contact information, a quarantine plan and a self-assessment of symptoms. The site also noted that not following the requirements could lead to six months in prison or $750,000 in fines.

“I talked with both a Police Officer and the AHS official, they reiterated what she had said to me. I asked for the address of where she would be, they said they could NOT give me the location address as it was confidential. I asked for their names, again they would not give me any information or their names. I pushed, I questioned, I tried to fight but they said they would arrest her if she resisted. They would NOT give me any information on where they were taking my wife. She was not allowed to get her vehicle from the airport, she was immediately put in a white van surrounded by police escorts and taken to an unknown facility that is under full surveillance and has security at every entrance and exit. You can imagine I am barely keeping myself together wondering what in the world has happened in our country in what seems to be overnight.”


Studies


Impfungen

Pathogenic priming likely contributes to serious and critical illness and mortality in COVID-19 via autoimmunity

In conclusion, the mRNA BNT162b2 vaccine induces complex functional reprogramming of innate immune responses, which should be considered in the development and use of this new class of vaccines.

Positive association between COVID-19 deaths and influenza vaccination rates in elderly people worldwide

So to prevent one severe illness 1370 individuals must be vaccinated. The other 1369 individuals are not saved from a severe illness, but are subject to vaccine adverse effects, whatever they may be and whenever we learn about them.

PEG has never been used before in an approved vaccine, but it is found in many drugs that have occasionally triggered anaphylaxis—a potentially life-threatening reaction that can cause rashes, a plummeting blood pressure, shortness of breath, and a fast heartbeat. Some allergists and immunologists believe a small number of people previously exposed to PEG may have high levels of antibodies against PEG, putting them at risk of an anaphylactic reaction to the vaccine.

Anaphylactic reactions can occur with any vaccine, but are usually extremely rare—about one per 1 million doses. As of 19 December, the United States had seen six cases of anaphylaxis among 272,001 people who received the COVID-19 vaccine (first dosis)

https://www.sciencemag.org/news/2020/12/suspicions-grow-nanoparticles-pfizer-s-covid-19-vaccine-trigger-rare-allergic-reactions


Lockdowns and Mandates

Lockdowns and Mask Mandates Do Not Lead to Reduced COVID Transmission Rates or Deaths

The paper’s conclusion is that the data trends observed above likely indicate that nonpharmaceutical interventions (NPIs) – such as lockdowns, closures, travel restrictions, stay-home orders, event bans, quarantines, curfews, and mask mandates – do not seem to affect virus transmission rates overall.
Moreover, given the observation that disease transmission rates have remained low with relatively low dispersion across locations worldwide for the past several months as NPIs have been lifted, we are concerned that estimates of the effectiveness of NPIs in reducing disease transmission from the earlier period may not be relevant for forecasting the impact of the relaxation of those NPIs in the current period, due to some unobserved switch in regime.


Fear & Media

CDC-Studie - Angst ist der zweitwichtigste Risikofaktor für Covid Todesfälle

Die Studie stellt zieht einen eher erschreckendes Schluss, denn die psychologischen und sozialen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind allgegenwärtig, und es besteht das Potenzial für einen lang anhaltenden Einfluss auf die psychische Gesundheit.

Essential hypertension and disorders of lipid metabolism were the most frequent conditions, whereas obesity, anxiety and fear-related disorders, diabetes with complication, and CKD were the strongest risk factors for death among hospitalized patients with COVID-19.

This study has shown, in a representative sample of UK residents during the third national lockdown, the importance of the COVID-19 anxiety syndrome in predicting both generalized anxiety and depression, as well as attentional biases towards COVID-19-related stimuli.


Kinder

Eine Studie der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden, für die seit der Wiedereröffnung der Schulen in Sachsen im Frühjahr mehr als 2000 Schüler und Lehrer auf Antikörper getestet wurden, lieferte weder einen Beleg dafür, dass sich das Virus in Schulen besonders schnell verbreitet, noch dafür, dass es durch Kinder besonders häufig übertragen wird. „Es ist eher das Gegenteil der Fall“, sagte Studienleiter Reinhard Berner, Direktor der Poliklinik für Kinder und Jugendmedizin des Dresdner Universitätsklinikums. „Kinder wirken eher als Bremsklötze der Infektion. Nicht jede Infektion, die bei ihnen ankommt, wird auch weitergegeben.“


Masken

Metastudie: Maskentragen birgt Gesundheitsrisiken

Die Analyse ergab: „Gemäß der gefundenen Literatur liegen eindeutige, wissenschaftlich erfasste, unerwünschte Effekte des Mund-Nase-Schutzes für den Maskenträger sowohl auf psychischer als auch auf sozialer und körperlicher Ebene vor.“

Neben der Anreicherung von bedenklichen Krankheitserregern – in Form von Bakterien, Pilzen und Viren – auf Innen- wie Außenseiten der Masken nennen Kisielinski und seine Kollegen eine Vielzahl an Gesundheitsrisiken, die ihrer Literaturanalyse zufolge mit dem Tragen von Masken einhergehen können, und zwar statistisch signifikant nachgewiesen. ...

Die Forscher halten es darüber hinaus sogar für denkbar, dass die maskeninduzierten Effekte des Blutgas-Sauerstoffabfalls und Kohlendioxid-Anstiegs bis auf die zelluläre Ebene wirken. Dort könnten sie bestehende Krankheitsbilder beeinflussen, etwa Entzündungsprozesse begünstigen oder sogar eine krebsfördernde Wirkung haben.

https://www.mdpi.com/1660-4601/18/8/4344
https://www.cochranelibrary.com/cdsr/doi/10.1002/14651858.CD006207.pub5/full

Weitere wissenschaftliche Studie erforscht gesundheitliche Risiken des Maskentragens für Kinder

Unter den Gesichtsmasken von Kindern steigt der Kohlendioxidgehalt auf inakzeptabel hohe Werte, und zwar binnen weniger Minuten. Bereits nach drei Minuten erreicht er über 13.000 parts per million (ppm). Das ist mehr als das Sechsfache der Menge, die noch grade so als unbedenklich gilt. Je jünger die Kinder waren, desto bedenklicher waren die Kohlendioxidwerte.

Die Evidenzlage zu Mund-Nasen-Bedeckungen

Hier nachfolgend eine Liste zu wissenschaftlichen Studien, welche sich mit dem Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen/MNB (insbesondere in Bezug auf Viren) befassen.


PCR Test

COVID19 PCR Tests are Scientifically Meaningless

Moreover, it is worth mentioning that the PCR tests used to identify so-called COVID-19 patients presumably infected by what is called SARS-CoV-2 do not have a valid gold standard to compare them with.

But not a single team could answer that question with “yes” — and NB., nobody said purification was not a necessary step. We only got answers like “No, we did not obtain an electron micrograph showing the degree of purification” (see below).

External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results.

It should be noted that there is no mention anywhere in the Corman-Drosten paper of a test being positive or negative, or indeed what defines a positive or negative result. These types of virological diagnostic tests must be based on a SOP, including a validated and fixed number of PCR cycles (Ct value) after which a sample is deemed positive or negative.

The RT-PCR test described in the Corman-Drosten paper contains so many molecular biological design errors (see 1-5) that it is not possible to obtain unambiguous results. It is inevitable that this test will generate a tremendous number of so-called “false positives”.

Digitale Identität & Transhumanismus

Regierungen nutzen Coronakrise als Vorwand für Überwachung und Zensur

Die US-Organisation Freedom House sieht die Pandemie als Sargnagel für die Freiheit des Internets – und untermauert ihre These mit zahlreichen Beispielen.

Exploring Biodigital Convergence (Policy Horizons Canada - Government of Canada)

Digital technologies and biological systems are beginning to combine and merge in ways that could be profoundly disruptive to our assumptions about society, the economy, and our bodies. We call this the biodigital convergence.

Biodigital convergence is opening up striking new ways to:

  • Change human beings – our bodies, minds, and behaviours
  • Change or create other organisms
  • Alter ecosystems

Digital technology can be embedded in organisms, and biological components can exist as parts of digital technologies. The physical meshing, manipulating, and merging of the biological and digital are creating new hybrid forms of life and technology, each functioning in the tangible world, often with heightened capabilities.

Robots with biological brains and biological bodies with digital brains already exist, as do human-computer and brain-machine interfaces. The medical use of digital devices in humans, as well as digitally manipulated insects such as drone dragonflies and surveillance locusts, are examples of digital technology being combined with biological entities. By tapping into the nervous system and manipulating neurons, tech can be added to an organism to alter its function and purpose. New human bodies and new senses of identity could arise as the convergence continues.

Now a Fourth Industrial Revolution is building on the Third, the digital revolution that has been occurring since the middle of the last century. It is characterized by a fusion of technologies that is blurring the lines between the physical, digital, and biological spheres.

With the opportunity for immunization to serve as a platform for digital identity, the program harnesses existing birth registration and vaccination operations to provide newborns with a portable and persistent biometrically-linked digital identity. The program will also explore and assess several leading infant biometric technologies to offer a persistent digital identity from birth, unlocking a potential global public good.

ID2020: Die UNO-Weltidentität - Im nächsten Jahr sollen auf einer UNO-Konferenz die Weichen für einen weltweiten Identitätsnachweis gestellt werden.